Über uns 

Der Bezirkslehrerinnen- und Bezirkslehrerverein Aargau (BLV) hat 350 Mitglieder. Er ist eine Mitgliedsorganisation des alv, mit dem der Vorstand eng zusammenarbeitet. Es wird ebenfalls ein reger Austausch gepflegt zu verschiedensten Stellen im Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS).

Der BLV vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrpersonen aller Bezirksschulen im Kanton. Er befasst sich vor allem mit Fragen der Schul- sowie der Standespolitik.

Aktuelle Themen:

Die Bezirksschule im Gegenwind:

Das Fortbestehen der Bezirksschule Aargau in ihrer heutigen Form scheint von der Sparpolitik stark bedroht zu sein. Zwei alte Themen sind wieder aktuell geworden: die Verkürzung der Schulzeit bis zur Matur und die Einführung eines Aargauer Langzeitgymnasiums.
Der BLV weiss um die unbestrittenen Stärken des dualen Systems, das in der Bezirksschule gepflegt wird und das dem Kanton ein Minimum an Finanzen abverlangt.
Der BLV-Vorstand wird die Öffentlichkeit und die zuständigen Entscheidungsgremien einmal mehr von den Vorteilen der Aargauer Bezirksschule zu überzeugen wissen.

Fachschaften: Der fachliche Austausch zwischen den Schulen und v.a. die Zusammenarbeit mit den Mittelschulen muss gestärkt werden. Der BLV wird sich diesem Thema widmen und versuchen, kantonale Fachschaften neu ins Leben zu rufen. Wer sich engagieren möchte, ist gerne eingeladen, dabei mitzuwirken.
Fachwissenschaftliche Ausbildung: Der BLV ist über die Entwicklung der fachwissenschaftlichen Ausbildung in der Lehrerausbildung besorgt. Wir fordern deshalb, dass die fachliche Ausbildung von angehenden Lehrpersonen wieder an den Universitäten stattfinden soll.
Lehrmittel: Der BLV steht im regelmässigem Kontakt mit der Lehrmittelkommission des Kantons Aargau. Wenn immer möglich arbeitet er auch bei der Evaluation der neuen Lehrmittel mit, wie z.B. bei den neuen NT-Lehrmitteln.